GEMEINDE

Puerto del Rosario setzt die ausgezeichnete Arbeit in den städtischen Gemüsegärten fort

Das Amt für Umwelt der Gemeinde arbeitet weiterhin eng mit den Umweltverbänden und anderen Gruppen zusammen. Vor kurzem fand ein Besuch der städtischen Gärten der Hauptstadt statt, wo Fachkräfte über die verschiedenen Fortschritte und Programme informierten, die dort durchgeführt werden. Vorher hatten schon Treffen mit dem Kollektiv AVANFUER stattgefunden, das für seine kontinuierliche Arbeit zur Förderung des Umweltbewusstseins bekannt ist. Außerdem ist diese Gruppe für technische Betreuung der städtischen Gärten zuständig. Es sind Workshops für Erwachsene, Schulkinder und andere Gruppen vorgesehen. Es wird in Bereichen wie dem Sammeln von Saatgut, Vogelhäusern oder der Entwicklung der Permakultur gearbeitet, in denen Bio-Produkte ohne den Einsatz von Pestiziden angebaut werden.

 

Verbesserungsarbeiten in der Calle Ramiro de Maeztu

Die Gemeindeverwaltung gab bekannt, dass auf Antrag des Unternehmens, das die Arbeiten zur „Anpassung und Verbesserung der Calle Ramiro de Maeztu“ durchführt, die Frist für den Abschluss der Arbeiten um 22 Tage verlängert wurde. Man geht davon aus, dass die Arbeiten in diesem Bereich Anfang September abgeschlossen sein werden. Der Grund für diese Verlängerung ist die Anpassung der Kanalisation in der Gegend, um die Arbeiten zufriedenstellend abzuschließen und den Bewohnern der Gemeinde der Hauptstadt einen hochwertigen Service zu bieten.