GEMEINDE

Die Wassersportturniere standen im Mittelpunkt des Volksfestes von Caleta de Fuste

Die Gemeindeverwaltung organisierte im Rahmen des Programms des Festes von Caleta de Fuste, das zu Ehren der Nuestra Señora La Peña del Mar stattfand, die VIII. Regata de Bateles. Sie bestand aus zwei Rennen, an denen die Wassersportclubs von Cambrils, Tarragona, Guipúzcoa und Fuerteventura teilnahmen. Bei der achten Ausgabe der Bateles-Regatta bekam Francisco Pedrosa, der Promoter und Pionier des Rudersports auf Fuerteventura, eine besondere Anerkennung. Die Gemeinde war auch an der Organisation des XVI. Turniers für Hochseefischerei Puerto Castillo, das mit derTeilnahme von 40 Booten begann und inzwischen ein konsolidiertes Fischereiturnier in Caleta de Fuste ist und einen touristischen Impuls darstellt. Es ist eine große Attraktion für den Hafen, in dem die Besatzungen von Fuerteventura und von anderen Inseln immer willkommen sind.

In Caleta de Fuste werden mehr als hundert Palmen beschnitten

In der ersten Phase der Arbeiten in Caleta de Fuste werden die Reinigung und die Verschönerung von Plätzen, Parks und Gärten mit der Beschneidung von mehr als hundert Palmen koordiniert. Die Gemeindeverwaltung hat ein Team von Arbeitern zugeteilt, welche die Beschneidung in den Straßen von El Castillo und in AlcaldeJuan Évora Suárez, an der Plaza Happy Center und in den angrenzenden Straßen ausführen. Die fortschreitende Beschneidung des Palmenhains von Caleta de Fuste erfolgt gleichzeitig wie die tägliche Pflege und Verschönerung von Gärten, bepflanzen Zonen und Promenaden. Dabei wird auch überprüft, ob Reparaturen an Bordsteinen, Gehwegen und Pflastern nötig sind.

Die Vertretung derSahrauis auf den Kanaren besucht das Rathaus von Antigua

Der stellvertretende Bürgermeister Manuel Hernandez empfing im vergangenen Monat zusammen mit den Ratsmitgliedern Juan Cabrera Peña und Taishet Fuentes den Vertreter der Polisario auf den Kanarischen Inseln, Hamdi Mansor, und den Vertreter dieser Organisation auf Fuerteventura, Mohamed Ali Larbi. Der Besuch erfolgte im Rahmen einer Informationskampagne, die die Polisario in jeder der öffentlichen Einrichtungen der Insel vertritt, um die die aktuelle Situation der Sahrauis zu erläutern und die Zusammenarbeit bei solidarischen Kampagnen und Projekten vorzuschlagen. Der erste stellvertretende Bürgermeister, Manuel Hernandez, vereinbarte ebenfalls ein nächstes Treffen mit dem Vertreter der Sahrauis auf Fuerteventura, bei dem nach der Prüfung der gesammelten Vorschläge die Zusammenarbeit mit dem Stadtrat von Antigua beschlossen wurde.