GEMEINDE

Der Verband der Gemeinden bietet seit 20 Jahren psychosoziale Betreuung

Der Präsident desGemeindeverbands Zentrum Süden, Matías Peña García, würdigte die Arbeit des Expertenteams, das im Rehabilitationstageszentrum von Gran Tarajal psychosoziale Unterstützung vor Ort bietet. Eine personalisierte Betreuung und ein psychosozialer Dienst sind für Menschen mit schweren psychischen Störungen unerlässlich, welche tagtäglich danach streben, Fähigkeiten und Fertigkeiten wiederzuerlangen, die zu ihrer Unabhängigkeit beitragen. Dieser notwendige Dienst, der direkt und persönlich ist, wurde vom Team der Fachleute des Gemeindeverbandes Zentrum Süden auch während der Gesundheitsmaßnahmen wegen COVID 19 nicht unterbrochen. Matías Peña fügte hinzu, dass diese Mitarbeiterinnen vom Anfangdes Alarmzustands bis zu den verschiedenen Situationen, die wir erlebt haben, nicht zögerten, ihre Zeitpläne anzupassen, indem sie Teleassistenz angeboten haben und sogar zu den Nutzern und ihren Familien gingen, um diese besser zu betreuen. Seit 2002 organisiertder Gemeindeverband Zentrum Süden in Zusammenarbeit mit dem kanarischen Gesundheitsdienstdie Betreuungvor Ort für Menschen mit schweren psychischen Störungen und deren Familien im Tageszentrum für psychosoziale Rehabilitation in Gran Tarajal. Dieser Dienst wird vom Cabildo von Fuerteventura unterstützt.

Barrierefreier Fahrradweg am Meer von El Castillo nach Costa de Antigua

Der Bürgermeister von Antigua, Matías Peña García, und der Beauftragte für Zugänglichkeit, Jesús M. Montañez, besuchten im August die Promenade, die sich von der Costa de Antigua bis zur Caleta de Fuste erstreckt. In diese Straße wurde ein Fahrradwegs integriert, außerdem wurden die Zugänglichkeit und der Verkehr für Fußgänger verbessert. “Wir haben die Promenade für die Nutzung von Fußgängern und Fahrrädern umgestaltet, indem wir die notwendigehorizontale undvertikale Beschilderung, integriert haben. Dabei haben wir auch die Geschwindigkeitskontrolle, die Sicherheit und den Vorrang für Fußgänger berücksichtigt”, sagte der Stadtrat. “Die gemeinsame Nutzung der Promenade ist eine Übergangsmaßnahme, bis wir einen Fahrradweg haben, der von der Promenade selbst getrennt ist“, erinnerte der Bürgermeister ”. “Es ist ein Projekt, an dem wir gearbeitet haben. Wir haben eine Untersuchung gemacht, um die Transitwege usw. zu verbessern, die für alle Bewohner immer zugänglich und inklusiv sind und von Caleta de Fuste und Costa de Antigua bis nach Salinas del Carmen führen”.

Antigua wirbt für eine Gemeinde mit 0,0 sexistischer Gewalt

Der Stadtrat führt im Rahmen der staatlichen Maßnahmen gegen geschlechtsspezifische Gewalt eine kommunale Kampagne durch, zu der Workshops, Information über Beratungsstellen und psychologische oder juristische Unterstützung gehören. “Der Stadtrat von Antigua, die Sozialdienste der Stadtverwaltung, die lokale Polizei und die Sicherheitskräfte im Allgemeinen müssen ein Zufluchtsort und ein Bezugspunkt sein, an den sich jede Person, die unter geschlechtsspezifischer Gewalt leidet, wenden kann, um die Unterstützung, Beratung oder Hilfe zu erhalten, die sie benötigt ”, sagte der Bürgermeister Matías Peña García. In diesem Sinne fördert der Stadtrat von Antigua koordinierte Kampagnen wie die von der Föderation der Frauenvereinigungen Arena und Laurisilva, die sich für eine Gemeinde 0.0 in geschlechtsspezifischer Gewalt einsetzt.

Ein Telefon, um Störungen des kürzlich installierten Fernsehsignalsignals in El Castillo zu melden

Man kann Störungen unter der Telefonnummer 828824168 und unter der E-Mail-Adresseatencion@televisiondigitalcanarias.es melden. Der Dienst steht an allen Wochentagen 24 Stunden pro Tag zur Verfügung. Die Installation der TV-Signalantenne war ein wichtiger Schritt, um ein Problem zu lösen, das seit 20 Jahren bestand. Damit wurde – wie der Bürgermeister Matias Pena erklärte - die Lebensqualität der Familien verbessert, die in Caleta de Fuste, Salinas del Carmen oder an der Costa de Antigua wohnen. Das Fehlen eines Signals war ein Mangel, der von der Stadt und insbesondere vom Amt für neue Technologien behoben werden sollte, damit alle Einwohner der Gemeinde Zugang zu einem guten Fernsehsignal haben. Dieser Dienst muss jeden Tag in gleicher oder besserer Qualität als am ersten Tag aufrechterhalten werden, weshalb er eine Telefonnummer für Probleme und eine E-Mail zur Verfügung stellt, die man jederzeit und an jedem Tag der Woche anrufen kann. Die Einwohner können sich an Retevisión I wenden, das Unternehmen, das den Zuschlag erhalten hat und diese Dienstleistung bis Juli 2030 erbringt.

Die Gemeinde erneuert die horizontalen Verkehrszeichen in Caleta de Fuste

Die Arbeiten zur Verbesserung der horizontalen Verkehrszeichen begannen im oberen Teil von El Castillo und werden im Zentrum des Touristenortes und danach in Costa de Antigua, Salinas del Carmen und allen Orten im Inneren der Gemeinde fortgesetzt. Diese Arbeiten begannen im oberen Teil von El Castillo, wo noch einige Mittelstreifen gemalt werden müssen, um die Fahrspuren der verschiedenen Verkehrsrichtungen deutlich voneinander zu trennen sowie die Parkzonen oder die von den Anwohnern für notwendig erachteten Fußgängerüberwege. Nach der Fertigstellung der kompletten Straßenbeschilderung von Caleta de Fuste werden die Arbeiten in Costa de Antigua, Salinas del Carmen und in allen Ortschaften im Inneren der Gemeinde fortgesetzt. Dabei sollen vor allem Fußgängerüberwege, Haltestellen und Bushaltestellen gekennzeichnet werden, wobei den Bereichen in der Nähe von Spielplätzen, Plätzen und Zentren für kulturelle und soziale Bildung besondere Bedeutung zukommt.

Eröffnung der Rambla Juan Évora Suárez in Caleta de Fuste

Im vergangenen Monat nahm die Beauftragte für Stadtplanung von Antigua, Nairobi Mesa, zusammen mit den Technikern die soeben abgeschlossenen Erweiterungsarbeiten an der Rambla Juan Evora Suárez entgegen. Diese Arbeiten bestanden aus der Erweiterung und Modernisierung dieser Promenade sowie der Anpassung der Kanalisation und der Bewässerungssysteme, so dass nicht nur die Einwohner der Gemeinde, sondern auch die Touristen, eine Promenade mit neuer Pflasterung und neuen städtischen Elementen, mit Ruhezonen, neuen Papierkörben, Blumentöpfen und vor allem die Zugänglichkeit genießen können. Auf diese Weise werden die Fußwege zwischen den Freizeitbereichen und einer der Hauptverkehrsadenin Caleta de Fuste verbessert. Außerdem ist diese jetzt mit der Promenade verbunden.