GEMEINDE

Pájara schließt sich mit der "Acción Litoral“ dem europäischen Tag für die Reinigung von öffentlichen Bereichen an

Im vergangenen Mai organisierte die Acuorum-Stiftung zu diesem Anlasst zusammen mit dem Unternehmen Canaragua eine neue Aktivität des Programms "Acción Litoral“, um Grundschüler auf das Problem des Mülls im Meer und auf die Notwendigkeit unsere Küste zu erhalten aufmerksam zu machen. Diese Aktivität wurde übrigens im Rahmen des Europäischen Tages für die Reinigung öffentlicher Bereiche ‚Let's Clean-Up Europe!‘ konzipiert, die darauf abzielt, alle Reinigungsaktivitäten in öffentlichen Bereichen, die auf dem Kontinent stattfinden, zu koordinieren, um die europäischen Bürger in den notwendigen Umweltschutz einzubeziehen. Etwa dreißig Schülerdes CEIP Pájara nahmen an der Aktivität teil. Es war ein Tag, an dem die Schülerinnen und Schüler durch Aktivitäten und Spiele etwas über die Umwelt und das Problem der Umweltverschmutzung erfahren konnten. Sie wurden dabeiüber Themen wie Recycling und Mülltrennung informiert und erfuhren, wie lange es dauert, bis einige Kunststoffgegenstände abgebaut werden. Darüber hinaus wurde eine thematische Strandsäuberung durchgeführt, an der sich ungefähr 10 Mitarbeiter von Canaragua beteiligten.

Der Sportclub Ushiro aus Morro Jable erreichte im Kickboxing und im K1 ausgezeichnete Ergebnisse

Der Sportclub Ushiro Team erzielte bei der Open Copa Canarias 2019 für Kinder großartige Ergebnisse im Kickboxing und im K1, zwei Wettkämpfe, die in der Sportanlage von Morro Jable ausgetragen wurden. Die großartige Arbeit, die der Club Ushiro unter der Leitung von Tony Garcia geleistet hat, zahlte sich aus, denn Morgan Rizzo, Elian Garcia, Erik Vega, Nasim Lamghali erkämpften sich die ersten Plätze, während Eugenio Verde, Alessandro Cutai, Ines Duarte und Daniel Vaqueiro auf den zweiten und Leonardo Middendorf auf den dritten Platz kamen. Die herausragenden Kämpfer des Ushiro-Teams waren Elián García und Érik Vega, die sowohl im Kickboxing als auch im K1 siegten, während Morgan Rizzo den ersten Platz in K1 und den zweiten Platz in Kickboxing holte.

Die Mädchenhandballmannschaft des Morro Jable V.C. kam bei der Meisterschaft der Kanaren auf den vierten Platz

Die kleinen Handballspielerinnen aus dem Handballclub Virgen del Carmen (Morro Jable) nahmen im vergangenen Mai an der Meisterschaft der Kanarischen Inseln teil, die auf der Insel Teneriffa ausgetragen wurde. Dort schaffte die Mannschaft aus Fuerteventura es, Vierte zu werden. Dennoch ist die Leitung des Clubs aus dem Süden sehr stolz auf jede einzelne seiner Spielerinnen sowie auf die Mitarbeiter, die während der gesamten Meisterschaft einen tollen Eindruck vermittelt haben.

Die Gemeindeverwaltung gratuliert den Siegerinnendes 5. ‚Milla Urbana Padilla Supermercados - SPAR‘

Der Stadtrat gratulierte den Athletinnen aus dem Süden, Carmen Camino, dem Athletikclub der Insel Fuerteventura, EAMj-Playas de Jandía und der Athletin aus Morro Jable Salaheddine Chehaib (CEAT) zu ihrem Sieg bei dem 5. Volkslauf ‚Milla Urbana Padilla Supermercados – SPAR‘. Auf den dritten Platz kam die Veteranin Ana María Hernández, eine Athletin des EAMj-Playas de Jandía, an einem besonderen Nachmittag für die Athletik, an sich mehr als 150 Athleten von der ganzen Insel und aus allen Kategorien unter der Schirmherrschaft von SPAR versammelten. Der Volkslauf Milla Urbana ist eine Form der Leichtathletik, bei der die Teilnehmer in kürzester Zeit eine Strecke von 1.609 Metern zurücklegen müssen. Die beiden Athleten zeigten dem großen Publikum ihr Können mit einer spektakulären sportlichen Darbietung, die den besten Volksläufen würdig war.