GEMEINDE

Pájara fordert die Bevölkerung auf, Tiere zu adoptieren und mit Respekt zu behandeln

Das Amt für Gesundheit von Pajara erinnerte die Nachbarn im Süden der Insel daran, dass die Gemeinde auf ihrer Website ein Verzeichnis von obdachlosen Tieren hat, das unter dem Link https://www.pajara.es/ayuntamiento-3/sanidad/perrera-municipal/ zugänglich ist, und forderte die Bevölkerung auf, Haustiere lieber zu adoptieren als zu kaufen und sie respektvoll zu behandeln. Die Profile der Tiere, die auf der Plattform veröffentlicht werden, werden automatisch auf der offiziellen Website des Rathauses von Pájara, auf Facebook und in Dutzenden von Seiten, Gruppen und sozialen Netzwerken sowie in mehreren Medien verbreitet. Außerdem können die Publikationen in mehr als 30 Sprachen übersetzt werden, was auch dem touristischen Profil der Einwohner der Gemeinde entspricht. Einzelpersonen und Tierschützer können die Publikationen der Nachbarn unter leales.org/pajara abonnieren, um ihnen zu helfen, verantwortungsbewusst zu handeln oder ein verlorenes Haustier zu finden.

 

Neue Leichtathletikanlage in Costa Calma

Das von Basi Rodríguez koordinierte Departement für Sport hat die Arbeiten an dem neuen Leichtathletikplatz entgegen genommen, der sich neben dem Fußballplatz von Costa Calma befindet. Die Arbeiten, die 209.784,61 Euro kosteten, wurden zwischen dem Fußballplatz und er Umfassungsmauer durchgeführt. Dazu gehören sechs Bahnen für Rennen und Zäune, Vorrichtungen für Stabhochsprung, eine Grube für Weitsprung und Dreisprung und eine Matratze für Hochsprung.

 

Tuineje stellt den Reinigungsdiensten der Gemeinde einen neuen Druckreiniger zur Verfügung

Der Stadtrat stellte den neuen Hochdruckreiniger vor, den die Reinigungsdienste der Gemeinde bekommen. Es handelt sich um eine Warm- und Kaltwasser-Druckmaschine, die speziell für die Entfernung von schwerem Schmutz vorbereitet ist und Teil der technischen Bedingungen des Reinigungsvertrages der Stadtverwaltung ist. Der neue Druckreiniger wird zur Reinigung von öffentlichen Plätzen, Papierkörben und Mülltonnen vor allem auf Gehwegen, in Fußgängerzonen oder an Stellen mit extremen Verschmutzungen verwendet. Der Beauftragte für Gemeindedienste, Tomás Torres, sagte, dass mit dieser Maschine „eine Verbesserung der kommunalen Reinigungsdienste erreicht werden kann“. Es ist unsere Aufgabe, weiter an der Verbesserung des Services zu arbeiten, aber wir brauchen die Unterstützung der Leute. Die Gemeinde bittet die Einwohner, bei der Sauberhaltung der Straßen mitzuwirken, da dies keine exklusive Aufgabe der Verwaltung ist. Zu diesem Zweck werden die Menschen aufgefordert, die verschiedenen Abfallbehälter richtig zu nutzen, damit die Gemeinde sauber bleibt.