Star By Night
Astronomie

Verpassen Sie den fantastischen Februarhimmel nicht!

Der Monat Februar gehört zum astronomischen Winter, die Tage werden länger und die Temperaturen steigen allmählich. Der Nachthimmel wird weiterhin von dem großen Sternbild des Orion beherrscht, das allmählich dem großen Schiff Argo Platz macht, welches im Südosten auftaucht. Es wird auf unserem Breitengrad der Protagonist des Frühlingsanfangs sein und zeigt uns schon jetzt seinen hellen Stern Canopus, der am Südhimmel steht. Andererseits ist im Osten bereits der

Der letzte Monat des Sommers

kleine Krebs aufgetaucht, ein mythologisches Opfer des Helden Herkules, dem die Götter des Olymps eines der Wunder des Firmaments dieser Zeit, den offenenSternhaufen Messier 44, geschenkt haben. Die Legende erzählt, dass zwei Esel den Göttern während des Krieges der Titanen (das Hauptpaar des schwachen Sternbildes) geholfen haben und dafür als Belohnung eine ewige Nahrungsquelle erhielten, die von diesem Sternhaufen dargestellt wird, welcher sehr schön aussieht, wenn man ihn durch ein Teleskop beobachtet. Und wenn wir ein solches Instrument haben, ist Anfang des Monats der beste Moment, um den wunderbaren Anblick des Mondes zu genießen, der uns immer wieder beeindruckt: Aus den riesigen Lavameeren, die von sehr hohen Gebirgsketten begrenzt werden, erheben sich einsame Gipfel, die aussehen wie Eisberge, während herrliche kreisförmige Krater die Mondoberfläche bedecken. Verpassen Sie dieses fantastische Spektakel nicht. Wir wollen einen klaren Himmel für alle!