Homöopathische Schätze

Der Zauber des Meeres

Das Meer und die Magie gehen seit jeher Hand in Hand. Der Ursprung des Lebens, mythologische Geschichten, spirituelle Reinigung oder rituelle Praktiken, egal ob man es in der Gruppe tut oder allein, finden in der Umgebung des Meeres statt. Wir können nicht leugnen, dass viele Menschen aufgrund der kulturellen Tradition einen Teil ihrer Handlungen und Unternehmungen Ritualen anvertrauen, deren Hauptelement Meerwasser oder Meersalz ist. Der Strand ist die ideale Umgebung, um diese Rituale durchzuführen und einen echten Kontakt mit seiner magischen Natur herzustellen.

Die therapeutische Nutzung von Schlamm aus dem Meer (I)

Eine Tradition, die sich bis heute fortsetzt, ist die Feier der Sonnenwende am Strand. Im Sommer fällt die Sonnenwende mit der Johannesnacht zusammen, der kürzesten Nacht des Jahres, und im Winter mit dem Beginn der Weihnachten am 21. Dezember, die man an warmen Orten wie Fuerteventura verbringen kann. Es sind magische Momente, die auf einer mystischen Weltanschauung beruhen, die für viele zur geistigen Erneuerung und zum Kontakt mit der Energie der vier Elemente (Feuer, Luft, Erde und Wasser) beiträgt. Wenn es um individuelle Rituale geht, finden Sie am Strand einen einsamen und stillen Ort, um mit sich selbst und mit der Natur Kontakt aufzunehmen und die entspannende Wirkung der Meeresluft und das süße Gerücht der Wellen zu genießen. Es ist auch eine Tradition, Meerwasser oder Meersalz in Wasser mit aromatischen Pflanzen zur energetischen Reinigung des Hauses und von Steinen und Kristallen zu verwenden.

Montse Puyol

www.aquamaris.org

Quelle: Keen, D., Constantopoulos, E. y Konhilas, J. (2016). „The impact of post-exercise hydration with deep-ocean mineral water on rehydration and exercise performance”. Journal of the International Society of Sports Nutrition 2016 13:17. Recuperado de https://doi.org/10.1186/s12970-016-0129-8

Wir mögen es