Fuerteventura
Image
November. 2019 2.00

Fuerteventura nimmt an der europäischen Woche der Regionen und Städte 2019 in Brüssel teil

Der Präsident des Cabildo von Fuerteventura, Blas Acosta, hatte im vergangenen Monat einen intensiven Arbeitstag in Brüssel anlässlich der ‚Europäischen Woche der Regionen und Städte 2019‘. Der Präsident, der ein Arbeitstreffen mit Abgeordneten des Europäischen Parlaments hatte,gab bekannt, dass der Aufenthalt in Brüssel ein großer Erfolg war. Außerdem bestätigte er, dass er beabsichtigt, Fuerteventura und Europa einander anzunähern, „indem durchführbare Projekte für die Verbesserung unserer Insel vorangetrieben werden, die sowohl mit der nachhaltigen Energie, den Wasserressourcen, dem Recycling, der Landwirtschaft, der Viehzucht und der Fischerei zu tun haben, sowie mit der Notwendigkeit, auf intelligente und „nachhaltigeSmart-Technologien zu setzen.“ Das Smart-Modell integriert die umweltfreundliche Planung einer Stadt, die sozio-ökonomische Durchführbarkeit und die Lebensqualität in ein System, das aus städtischen, sozialen, technischen und finanziellen Strukturen besteht, die in der Lage sind, das Modell einer Stadt zu schaffen, welche die notwendigen Ziele für die Entwicklung und das Wachstum notwendig sind. Dieses System sieht die Entwicklung von hochwertigen, effizienten und dauerhaften Leistungen für die Bürger vor. Blas Acosta nahm am Ende des Tages an einem Empfang teil, den die spanischen Botschaft in Belgien und für die Nato anlässlich des spanischen Nationalfeiertags gab. Bei dem offiziellen Empfang, an dem alle belgischen und spanischen Diplomaten teilnahmen, die in Brüssel tätig sind, bot der Präsident Fuerteventura-Käse an, der freundlicherweise von Quesos Maxorata zur Verfügung gestellt wurde.