Ein medizinischer Rat von Dr. med. H.-B. Bludau

Energiewandler Magen-Darm-Trakt

Unser Magen-Darm-Trakt regelt die Nahrungsaufnahme und Verdauung. Zunächst werden im Magen alle festen Nahrungsbestandteile verflüssigt, Proteine verdaut und Bakterien abgetötet. Danach gelangt der Brei in den Darm. Im ersten Abschnitt (Zwölffingerdarm) wird das Fett verdaut, im nächsten, dem Dünndarm, werden Nährstoffe aufgenommen und über den Dickdarm nimmt der Körper schließlich Flüssigkeit und die darin gelösten Elektrolyte auf. Während dieses Vorgangs gelangen durch Trinken, Speichel, Magensaft, Galle, Bauchspeicheldrüsensekret und Darmsäfte rund 10 Liter Flüssigkeit in den Darm, der diese wieder in den Kreislauf des Körpers zurückführen muss. Ist dieses System gestört, drohen Durchfall und Austrocknung.

Bladau

Magen-Darm-Beschwerden treten meist in Gesellschaft verschiedener anderer Symptome auf, sehr selten hat man ausschließlich ein einziges. Die häufigsten Beschwerden sind Schmerzen, Druck- oder Völlegefühl, Sodbrennen, Übelkeit, Erbrechen, Blähungen, Durchfall, Verstopfung. Viele Erkrankungen des Verdauungssystems sind harmlos, sie verursachen einige Tage Unwohlsein, können jedoch mit Hausmitteln, Bettruhe und viel Trinken kuriert werden. Stellt sich jedoch keine Besserung ein oder treten Symptome wie häufiger Schluckauf, ein brennendes Gefühl beim Stuhlgang, Blut und Schleim im Stuhl oder sonstige Veränderungen auf, sollte man einen Arzt zur Abklärung der Ursachen aufsuchen. Hartnäckige Magen-Darm-Infekte mit Fieber können auf eine Darminfektion, eine Magenschleimhautentzündung (Gastritis) oder ein Magen- bzw. Zwölffingerdarmgeschwür hinweisen, die professionell behandelt werden müssen. Zu diesem Thema möchte ich Ihnen ein gut lesbares Buch von Giulia Enders empfehlen: „Darm mit Charme“ (deutsch), „GUT: The Inside Story of Our Body's Most Underrated Organ“ (english), „La digestion es la cuestion“ (español).

Weitere Informationen finden Sie auf der Website: www.fuerteventura-doctor.eu

Ein medizinischer Rat von Dr. med. H.-B. Bludau, Facharzt für Innere Medizin

Wir mögen es