Fuerteventura
Image
Août, 2019

Ungefähr zwanzig Personen nahmen an einem Kurs über Online-Verkauf teil

Ungefähr zwanzig Personen nahmen letzten Monat am zweiten Workshop zum Thema E-Commerce teil, der vom Experten Edgar Aldaz in der Handelskammervon Fuerteventura angeboten wurde. Die Teilnehmer sollten sich mit diesem Thema befassen und die notwendigen Methoden kennenlernen, um ´´einen Online-Vertriebskanal profitabel zu gestalten´´. Es ist eine kostenlose Initiative, die Teil der Unterrichtseinheit "Afiánzate con los cambios“ ist, welche wiederum zu dem von der Unternehmervertretung geförderten Programm "Afiánzate 2019“ gehört. Der Kursleiter erklärte, dass es notwendig ist, die Idee zu verwerfen, dass die Einrichtung eines Online-Shops "einfachund ein super profitables Geschäft ist“. Nachdem er erklärt hat, wie wichtig ein Machbarkeitsplan ist, in demalle Aspekte dieser Art von Handel analysiert werden, konzentrierte sich Aldaz auf die Schlüssel, um ein E-Commerce-Projekt profitabel zu machen und die Besuche einer Website zu steigern sowie den durchschnittlichen Kaufpreis und die Kundenbindung zu verbessern. Für die Menschen, die ein E-Commerce-Projekt starten, betonte der CEO von 2mcgroup, dass es im E-Commerce das Schwierigste sei, "sich der Realität bewusst zu werden, nämlich der realen Kosten hinter dem E-Commerce.“ Er sagte, dass die Mehrheit der Leute, die im E-Commerce bei null anfangen, "keine Ahnung hat und scheitert“. Seiner Ansicht nach gibt es eine "sehr klare“ Realität. Er betonte: "Entweder beginnen wir mit einer weiteren Phase der staatlichen Unterstützung für die Internationalisierung von Unternehmen per E-Mail oder die Kanarischen Inseln werden sich nur schwer gegen die Konkurrenz durchsetzen können. Er weiß aus eigener Erfahrung, dass mehr als 85%“ scheitern, weshalb er den Teilnehmern gegenüber betonte, wie wichtig es ist, "einen guten Rentabilitätsplan zu erstellen und alle Nachteile des Handels auf den Kanarischen Inseln, insbesondere im Zusammenhang mit Steuern und Logistik, zu kennen, bevor ein E-Commerce-Projekt gestartet wird“.