Fuerteventura
Image

Ein Projekt, um alten Menschen die darstellenden Künste näher zu bringen

Elf ältere Menschen aus Fuerteventura nahmen letzten Monat an dem Theaterprojekt „zwischen Versen und Marsillach“ teil, einer Initiative von Varela Producciones, dem Ensemble von Blanca Marsillach und „La Caixa“. Die Menschen aus dem Seniorenzentrums von Puerto del Rosario führten in Absprache mit dem Ministerium für Beschäftigung, Sozialpolitik und Wohnungen der Kanarischen Regierung auf Fuerteventura eine theatralische Darbietung großartiger Versedem spanischen goldenen Zeitalters vor. Sie traten zusammen mit Blanca Marsillach und der Schauspielerin und Co-Regisseurin Begoña Mencíaauf. Im Hintergrund hing ein Bild des alten Marsillach. Es ist eine von Mónica Buiza angepasste Version der Hommage an große spanische Dramatiker, die Adolfo Marsillach, Amparo Rivelles und María Jesús Valdés im Jahr 1997 inszeniert haben. Zu dieser Sammlung, die einen Rundgang durch die goldene Epoche der spanischen Literatur darstellt, gehören unter anderem: ‚PedrosoCaballero es Don Diner‘ (Geld regiert die Welt) von Francisco de Quevedo, Sonette von Lope de Vega, ‚Quer nos via la Pascha‘ von Góngora, Lieder von San Juan de la Cruz, Vivo sin viver en im (Ich lebe ohne in mir zu sein) von Santa Teresa de Jesús und sogar das Klagelied für Ramón Sije von Miguel Hernández. Fuerteventura ist die achte Station dieser innovativen Tournee, die 2016 in Barcelona begann und bereits 36 Städte besucht hat. Die Besetzungwar überall anders, so dass 300 Senioren auftreten konnten, die alle Seniorenzentren der öffentlichen Verwaltungen in Spanien besuchen. Im Rahmen des Projektes bekamen die älteren Menschen eine fünf-tägige Schulung, um zu lernen, wie man den Vers vorträgt und sich auf der Bühne bewegt. Sie wurden dabei von Mitgliedern des Ensembles von Blanca Marsillach unterstützt. Die ausgewählten älteren Menschen bekamen außerdem die Gelegenheit, sich einen Monat vor der Premiere mit dem Werk vertraut zu machen, die Verse zu lesen, zu verstehen und in dem gesellschaftlichen Kontext der Zeit zu sehen.. Theater, um Senioren einzubeziehen Ziel dieses Projekts ist es, die Beteiligung älterer Menschen durch das Theater zu fördern, ihre persönlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten zu verbessern und die Empathie und die Gruppenarbeit zu fördern. Die theatralische Übung durch Auswendiglernen und Vortragen ist ein intellektueller Anreiz und gibt den Teilnehmern die Möglichkeit, Texte zu genießen, die Teil der Literaturgeschichte sind.